Die Kiepenkerle

Kiepenkerle gehören zum Münsterland wie Schwarzbrot und Korn.

Bereits vor rund 150 Jahren zogen die Kiepenkerle als „fliegende Händler“ durchs Münsterland, verkauften ihre Waren und erzählten die neuesten Geschichten aus der Stadt und aus dem Nachbardorf; manchmal sollen sie sich sogar hier und da mit Erfolg als Heiratsvermittler betätigt haben. Noch heute ist der „Kiepenkerl“ ein echte Symbolfigur des Münsterlandes.

Auch wir ziehen als „Die singenden Kiepenkerle“ mit offenen Augen und Ohren durchs Leben und beschäftigen uns in unseren selbst geschriebenen Liedern mit den Alltagsgeschichten und wichtigen Ereignissen im Münsterland.

Dabei sind die Texte oftmals von einem sprichwörtlich „westfälischen“ deftigen Humor geprägt. Unsere Lieder handeln vom „Dorffrisör“ und seinen guten Ratschlägen, beschreiben einen der wichtigsten Feiertage im Münsterland, nämlich das „Schützenfest“ und nehmen auch die heutige Zeit aufs Korn, wie z.B. in dem Lied „Fröher was dat anners“.

Wo wir mit unserer kleinen „Comedy-Unterhaltungs-Show“ auftreten, ist gute Stimmung garantiert.

www.kiepenkerle.de